Geschichten von Jana

Orlovský, Sarah Michaela, 2015
Öffentliche Bücherei Pfaffenhofen
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-7022-3439-3
Verfasser Orlovský, Sarah Michaela Wikipedia
Beteiligte Personen Kappacher, Nadine [Illustrator] Wikipedia
Systematik JE1 - Von 6 bis 8 Jahren
Verlag Tyrolia
Ort Innsbruck
Jahr 2015
Umfang 127 S.
Altersbeschränkung keine
Sprache deutsch
Verfasserangabe Sarah Michaela Orlovský. Nadine Kappacher
Illustrationsang Ill.
Annotation Quelle: 1000 und 1 Buch (http://www.1001buch.at/);
Autor: Nico Kalteis;
Annotation: In kurzen Einzelepisoden wird konsequent aus der Perspektive der sechsjährigen Jana erzählt. Inhalt dieser Erzählungen sind ihre alltäglichen Erfahrungen und Erlebnisse, die um den Erfahrungshorizont einer Sechsjährigen kreisen.
Rezension: Ganz alltäglich und doch besonders sind die Geschichten der sechsjährigen Jana, die am Beginn des Buches in die Schule kommt. Ein ganzes Jahr umfassen sie und umkreisen dabei den Erfahrungs- und Wissenskosmos eines sechsjährigen Kindes. Es geht um Freundschaft, um Konflikte mit den Eltern, um alltägliche Abenteuer oder Fragen über Fortpflanzung und den Tod konsequent aus kindlicher Perspektive betrachtet. Janas Fragen und ihre Sichtweisen treiben die einzelnen Erzählungen voran, die auch als lose und unabhängige Geschichten funktionieren und sich auf Grund der Länge ideal zum Vorlesen eignen.
Sarah Michaela Orlovský gelingt es sehr gut, kindliches Leben und Erleben, kindliche Fragen und Ängste anhand ihrer Figur erfahrbar und erlebbar zu machen. Erwachsene Sichtweisen und Erklärungsmuster werden der Protagonistin und ihrer Weltsicht zur Seite gestellt. Es sind wohlwollende Erwachsene (Eltern, Tante, ), die Jana begleiten, aber selbstverständlich ist das Zusammenleben nicht immer konfliktfrei.
Die meist großflächigen Illustrationen von Nadine Kappacher unterstreichen den Erzählton des Textes und umreißen einzelne Szenen mit wenigen Strichen.
Eine Fortsetzung dieser Geschichten wäre durchaus wünschenswert, denn wer weiß, welche Erfahrungen Jana im zweiten Schuljahr machen wird.
FOLDER ÖKJB-Preis 2016: Vom Schulanfang im Herbst bis zu den ersten Sommerferien im Jahr darauf begleiten wir die kleine Jana in zwanzig Geschichten und hören von neuen Schultaschen und neuen Freunden, Ausflügen in den Zoo und in die Berge, vom Tod der Großmutter und den frisch geworfenen Ferkeln, vom Fischen und Philosophieren. Erzählungen aus dem Alltag eines Kindes in fröhlich leichtem Ton, mal nachdenklich, mal humorvoll, immer aber sprachlich gewitzt perfekt zum Vorlesen geeignet.

----
Quelle: bn.bibliotheksnachrichten (http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html);
Autor: Birgit Leitner;
Erfrischende Vorlesegeschichten, die vom Leben der sechsjährigen Jana erzählen. (ab 6) (JE)
Mit Wortwitz und Lockerheit beschreibt die junge Autorin alltägliche Begebenheiten und Erlebnisse der Schulanfängerin Jana und lässt dabei heikle Fragen nicht aus. Da geht es dann auch um das Kranksein, um das Sterben und um das Kinderkriegen. Nett sind die kleinen Versuchungen, wenn das liebgewordene alte Spielzeug beim Flohmarkt eigentlich gar nicht verkauft werden soll und mit einer Verschwörung der beste Freund Sebastian gefunden wird oder wenn Jana mit ihrem Spitznamen "Janatürlich" unglücklich ist, weil wer wird schon gerne wie ein Joghurt genannt?
Schöne Bilder entstehen im Kopf, wenn die Autorin zum Beispiel den Herbst beschreibt: Gummistiefelwetter, Pfützenspringen, Drachensteigen, Laubhaufenhüpfen. Oder wenn Jana bei Tante Hilda am Bauernhof, der besten Universität der Welt, viel Zeit mit den Tieren und dem Hund Semmel verbringt, das Philosophieren lernt, dabei die herumfliegenden Gedanken fängt und draufkommt, dass das "Rülpsen ein Kreisverkehr ist". Die lustigen Illustrationen passen zu den Geschichten. Ein herrlich fröhliches und freches Buch, das einlädt, die Welt aus der Perspektive der Kinder neu zu entdecken. Erfrischende Geschichten, die beim Lesen und Zuhören einfach Spaß machen. Für Kinder und Junggebliebene!

----
Quelle: STUBE (http://www.stube.at/);
Jana, die eigenwillige Sechsjährige, hat mit allerlei Widrigkeiten des Kinderalltags zu
kämpfen: So sieht ihre Mutter partout nicht ein, dass die Schultasche mit der glitzernden
Zebra-Prinzessin für das Freundinsein nahezu überlebensnotwendig ist. Die daraus resultierende Konfrontation mit den anderen Mädchen besteht Jana, von Nadine Kappacher frech in Szene gesetzt, und gewinnt dabei sogar einen neuen Freund. In den wunderbar zum Vorlesen geeigneten Geschichten werden mit Witz und Ernsthaftigkeit unterschiedlichste Themen verhandelt, von Alter und Tod bis zu der Schwierigkeit, sich von liebgewonnenen Spielsachen zu trennen, obwohl Mama will, dass Jana sie auf dem Kinderflohmarkt verkauft
*STUBE*

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben