Writers & Lovers : Roman

King, Lily, 2020
Öffentliche Bücherei Pfaffenhofen
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-406-75698-6
Verfasser King, Lily Wikipedia
Beteiligte Personen Roth, Sabine Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählungen, Novellen
Verlag C.H.Beck
Ort München
Jahr 2020
Umfang 319 S.
Altersbeschränkung keine
Sprache deutsch
Verfasserangabe Lily King. Aus dem Engl. von Sabine Roth
Annotation Quelle: bn.bibliotheksnachrichten (http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html);
Autor: Ingrid Kainzner;
Eine junge Frau hält trotz hoher Schulden und diverser Liebesverwicklungen daran fest, Schriftstellerin zu werden. (DR)
Nach dem unerwarteten Tod ihrer Mutter und dem schmerzlichen Ende einer Beziehung ist die 31-jährige Casey körperlich und seelisch am Limit. Ihr Job als Kellnerin ist anstrengend und ob sie es jemals schaffen wird, mit dem Lohn die Schulden für ihr Studium abzubezahlen, ist fraglich. Trotz dieser niederdrückenden Lage gibt sie ihren Traum, Schriftstellerin zu werden, nicht auf. Erfreulicher, wenn auch nicht einfacher, wird es, als Casey zwei Männer (natürlich Autoren!) kennenlernt. Oscar ist wesentlich älter als sie und lebt nach dem Tod seiner Frau mit seinen beiden Söhnen. Silas ist in Caseys Alter und hofft noch auf den Durchbruch. Sie fühlt sich zu beiden hingezogen.
Lily King erzählt einfühlsam und mit großem Witz von einer jungen Amerikanerin, die in den neunziger Jahren ihren Weg sucht. Leicht hat sie es in der Welt der Literatur bzw. des Literaturbetriebs wirklich nicht. Ignorante, von ihrer eigenen Wichtigkeit überzeugte Männer betrachten Frauen, die eine ebensolche Laufbahn einschlagen möchten, gönnerhaft und abschätzig, treffend formuliert in dem Satz: "Ich staune nur immer wieder, dass du glaubst, du hättest etwas zu sagen." Eigene Erfahrungen der Autorin sind da wohl mit eingeflossen.
King streift übrigens auch Schattenseiten des "American Way of Life": Sie schildert die oft jahrzehntelange Aufgabe, den Kredit für die Studienkosten abzuzahlen oder behandelt die Frage, ob man mangels staatlicher Krankenversicherung eine möglicherweise kostspielige medizinische Behandlung in Anspruch nehmen möchte. Amüsant sind die literarischen Bezüge und Zitate, darunter auch aus Thomas Bernhards "Holzfällen". "Writers & Lovers" ist sarkastisch, spritzig, aber auch romantisch und garantiert beste Unterhaltung.

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben